Startseite | Impressum/ Datenschutz

Workshop & Kreativ-Wettbewerb Fotos

Filmworkshop "Wie wollen wir in Zukunft leben?"

Wir leben in einer Zeit, in der globales Wachstum, Umweltverschmutzung und Profitgier das Leben auf unserer Erde massiv verändern. "Wie wollen wir in Zukunft leben?" war das Thema des viertägigen Jugendfilmworkshops. Und wie produziert man bewusst einen Film umweltfreundlich und klimaneutral? Wie setzt man eine Filmidee um und wie erzählt man eine Geschichte über Nachhaltigkeit und Klimaschutz? Im Fokus dabei die 17 globalen Ziele der Agenda 2030 und Potsdam als Klimaschutzstadt.
Die jugen Akteure aus Potsdam drehten einen fiktionalen klimaneutralen Kurzfilm "ANUL aus dem All" der die Lebenswelten von zwei Jugendlichen aufzeigt mit Blick auf Wildnis, Ernährungsweise, Konsumverhalten, Plastikmüll und Verkehr in unserer Stadt (SDG 12, 11, 14, 15 und 3.). Als Ausgleich für die nicht vermeidbaren CO2-Emissionen unterstützen wir ein Waldschutzprojekt in April Salumei, Papa-Neuguinea (Klimaschutzzertifikat Nr: 11691-1712-1001 von Climate Partner). Das Projekt wurde gefördert vom Ministerium für ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft.


Unsere Gewinner beim JIM Festival 2017: "Wach auf"

Die Preisträger in der Kategorie "Fiktion 12 bis 15 Jahre": 1. Platz für den Kurzfilm "Wach Auf!" (Greenfilm Workshop des FÖN e.V.)


Herbstfilmcamp in der Ruppiner Heide 2017


Wie ein Paradies - die Wittstock-Ruppiner Heide - gerettet wurde, haben Schüler aus Brandenburg und Berlin bei einem Feriencamp im Landschulheim Schweinrich bei Wittstock herausgefunden. Fünf ganz unterschiedliche Filme sind dabei entstanden. Sie erzählen von mutigen Menschen und Aktionen, die die friedliche Nutzung eines einstigen Truppenübungsplatzes und Bombodroms nach 17 jährigem Kampf erzwangen. Ein eindrucksvolles Beispiel für gelebte Demokratie. Spaß und Spiel kamen nicht zu kurz bei Vogelexkursion, Pilzwanderung und Lagerfeuer.


Exkursion in die Ruppiner Heide 2017


Bereits in den Sommerferien durch die Ruppiner Heide wandern, auf Motivsuche für ein Filmcamp in den Herbstferien gehen? Das ist keineswegs ungewöhnlich für FÖN e.V. Denn im August und September blüht die Heide über die wir mit 13-16. Jährigen im Oktober kurze Animations- bzw. Naturfilme drehen wollen.
Mit Bundesförsterin Ute Steinke entdeckten wir bei unserer Exkursion am 26. August 2017 viele einmalige Schönheiten im lila Blütenmeer. Z.B auch die Rote Röhrenspinne. Die Kyritz-Ruppiner Heide im Nordwesten Brandenburgs ist eine der größen Heiden Europas, ein einzigartiges Ökosystem mit Aussicht auf Aufnahme ins Nationale Naturerbe der Bundesrepublik Deutschland.


Filmworkshop zum Kreativ-Wettbewerb 2017


Im Rahmen des Jugend-Filmworkshops ist der Film "Wach Auf!" Ende Juli 2017 entstanden: Trotz des nassen Wetters haben die Protagonisten des ambitionierten Filmprojekts sicht nicht aufhalten lassen, um spannende Umweltgeschichten zu erzählen und die Produktion zukunftsweisend klimaneutral zu gestalten.


Filmworkshop zum Kreativ-Wettbewerb 2016


Ein toller Film mit dem Titel "Trashworld- Unsere Zukunft? Eine grüne Zeitreise" ist beim Kreativ-Wettbewerb 2016 entstanden. Das Nachrichtenstudio aus 2016 schickt seinen Reporter Herrn Klein in die Zukunft und sie wagen einen Blick in die Jahre 2030 und 2050. Wie nachhaltig gehen die Menschen mit ihrer Umwelt und den Ressourcen um? Gibt es eine Hoffnung für unsere Erde? Am Ende steht die Erkenntnis: Jeder trägt dazu bei, unsere Erde zu erhalten!


Filmparkbesuch der Gewinner*innen