Startseite | Impressum/ Datenschutz

Kreativ-Wettbewerb

Unsere Gewinner beim JIM Festival 2017: "Wach auf"

Die Preisträger in der Kategorie "Fiktion 12 bis 15 Jahre": 1. Platz für den Kurzfilm "Wach Auf!" (Greenfilm Workshop des FÖN e.V.)


Filmworkshop zum Kreativ-Wettbewerb 2017


Im Rahmen des Jugend-Filmworkshops ist der Film "Wach Auf!" Ende Juli 2017 entstanden: Trotz des nassen Wetters haben die Protagonisten des ambitionierten Filmprojekts sicht nicht aufhalten lassen, um spannende Umweltgeschichten zu erzählen und die Produktion zukunftsweisend klimaneutral zu gestalten.


Filmworkshop zum Kreativ-Wettbewerb 2016


Ein toller Film mit dem Titel "Trashworld- Unsere Zukunft? Eine grüne Zeitreise" ist beim Kreativ-Wettbewerb 2016 entstanden. Das Nachrichtenstudio aus 2016 schickt seinen Reporter Herrn Klein in die Zukunft und sie wagen einen Blick in die Jahre 2030 und 2050. Wie nachhaltig gehen die Menschen mit ihrer Umwelt und den Ressourcen um? Gibt es eine Hoffnung für unsere Erde? Am Ende steht die Erkenntnis: Jeder trägt dazu bei, unsere Erde zu erhalten!


Filmparkbesuch der Kreativwettbewerb-Gewinner


Preisverleihung Film- und Drehbuchwettbewerb

Endlich war es so weit! Die Jury hat getagt, die Köpfe haben geraucht und die Würfel im Ideenwettbewerb 2014 „Unsere Erde, unser Zuhause“ sind gefallen. Aus 23 sehr unterschiedlichen und spannenden Einreichungen hat die Jury 3 Preisträger erkoren.
Staatssekretär Dr. Thomas Drescher vom Ministerium für Jugend, Bildung und Sport übergab am 4. März 2015 im Kinosaal des Filmgymnasiums Babelsberg die Preise.

Workshop „Movies & Motions im Filmbüro Mecklenburg-Vorpommern, Wismar, für den Kurzfilm „Medientauschkiste“
(Altersklasse bis 12 Jahre)
Eine absolut nachahmungswerte Idee, die unbedingt auch in anderen Schulen und Freizeitclubs aufgegriffen werden sollte. In der Reportage wird handwerkliches Schaffen und aktive Medienarbeit vereint. Hierzu werden auch noch alte Materialien neu verwendet. Dieses rundum nachhaltige Projekt ist preiswürdig.

Workshopgruppe mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus verschiedenen Orten Brandenburgs unter Leitung der Greenfilmexpertin Korina Gutsche und des Potsdamer Filmemachers Thomas Frick für den Kurzfilm "Hungry Robot"
(Altersklasse 13 bis 16 Jahre)
Das Thema der Energiewende wurde hier durch die Jugendlichen in einem amüsanten Kurzfilm umgesetzt. An einem Wochenende entwarfen die Teilnehmer*innen sowohl die Story als auch die Figuren und drehten den Kurzfilm. Besonders hervorzuheben ist, dass der Film in Kooperation mit Climate-Partner nachhaltig produziert wurde.

Medien- und Kommunikationskurs der Werner-von-Siemens-Schule Gransee für den Kurzfilm „Fast Food - Fast God“
(Altersklasse 13 bis 16 Jahre)
Die Schülerinnen und Schüler des Medien- und Kommunikationskurses zeigen hier in einer Stop-Motion-Animation, wie man den Deutschunterricht und die Vermittlung von Medienkompetenz spielerisch zusammenbringen kann. Goethes Prometheus wird neu interpretiert. Es erfolgt ein kritischer Blick auf die Konsumtempel und die Konsumenten der heutigen Zeit. Ein ganzheitliches Medienprojekt, das zum Nachdenken anregt.

Artikel in ´Potsdamer Neueste Nachrichten´ "Jugendfilme werden ausgezeichnet" [69 KB]

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.