Sie sind hier: Umwelt- und Naturfilme

Dokumentation: 43 Minuten
Thema: Artenschutz, Bewahrung der biologischen Vielfalt
Das brandenburgische Rühstädt beherbergt Deutschlands größte Weißstorchkolonie. Bis zu 40 Paare der grazilen Vögel brüten jeden Sommer auf vielen Hausdächern der nur 200 Dorfbewohner. Die fliegenden Sympathieträger locken alljährlich rund 30.000 Besucher aus der Ferne an. Sie suchen das Idyll. Von diesem Vogeltourismus profitiert der abgelegene Ort und erlebt in den letzten zwei Jahrzehnten einen Aufschwung. Aber das Ganze hat seinen Preis. Denn während die einen Nester reparieren, stört die anderen die Flut von Touristen. Sind die Störche nun Vögel mit weißer Weste oder einfach Biester mit großer Klappe?

A: Herbert Ostwald
K: Roland Gockl, Klaus Scheurich, Steffen und Alexandra Sailer,
Boas Schwarz, Thomas Henkel
P: Marco Polo Film AG, Heidelberg
mit ZDF, ARTE
Kontakt: http//marco-polo-film.de
Weitere Informationen: Siehe auch: NABU-Besucherzentrum Rühstädt